Flasche 2 (groß)
Flasche 3

Hirschbrauerei Spezialitäten

Das rockige Hirsch-Duo.

Flasche 2 (groß)
Flasche 1
Flasche 3
Flasche 4

Weizenbiere

Die Weißbier-Klassiker – auch in kristallklar oder dunkel.

Flasche 2 (groß)
Flasche 1
Flasche 3
Flasche 4

Limitierte Biereditionen

Besondere brauKunst aus Heubach im Weltformat.

Flasche 2 (groß)
Flasche 1
Flasche 3
Flasche 4

Leicht & Frisch

Es stellen sich vor: Leicht, süffig, frisch und spritzig.

Die neuen alkoholfreien Biere von HEUBACHER - voll im Trend

Heubach (PM) – "Euer neues alkoholfreies Weizen schmeckt richtig klasse". Kommentare dieser Art erreichen die Heubacher Hirschbrauerei in letzter Zeit häufig. "Einhergehend mit der in diesem Frühjahr vollzogenen Etikettenumstellung, wurden auch die Rezepturen der alkoholfreien Biere verbessert", berichtet Thomas Mayer, einer der beiden Inhaber und Geschäftsführer der Heubacher Brauerei.

Nachdem in den vergangenen zwei Jahren einige Neuinvestitionen im Bereich Gärkeller vollzogen wurden, können die Heubacher Brauer unter Braumeister Bastian Ziegler mittels einer speziellen Bierhefe besonders schmackhafte und vollmundige alkoholfreie Biere herstellen. „Da es sich bei den alkoholfreien Bieren um einen Wachstumsmarkt handelt, haben wir uns für diesen Schritt entschieden und kräftig investiert“, erklärt Alexander Caliz, ebenfalls Inhaber und Geschäftsführer. Das neue alkoholfreie Hefeweizen ist malzig-ausgewogen und erfrischend im Geschmack, demgegenüber hat das „Alkoholfrei“ eine angenehme Hopfennote von bestem Tettnanger Aromahopfen. Und als Zugabe gibt es neu „Heubacher Naturradler alkoholfrei“ mit rosa Etikett.

 

Neues Design beim Heubacher Kernsortiment

Nicht nur bei den alkoholfreien Bieren, auch bei den Klassikern wie „Uralb Spezial“ und „Albfels Pilsner“ und den Heubacher Weizenbieren wurden die Etiketten und Kronkorken neu gestaltet. "Unsere Produkte sind nun erkennbar aus einem Guss. Mit einem modernen Design wollen wir zeigen, dass unsere Biere auf höchstem Qualitätsniveau und mit hervorragendem Geschmack sortentypisch hergestellt werden. Gleichzeitig soll die historische Abbildung unserer Brauerei und unser Gründungsdatum 1725 unsere Verpflichtung zu klassischen Werten wie der schonenden kalten Reifung oder der Bekenntnis zur Region deutlich machen. Und die prägnanten Etikettenfarben helfen beim Auffinden der Lieblingssorte“, erklärt Thomas Mayer. Mit der Abfüllung von "HEUBACHER Leichtes Helles" in dieser Woche wird die Etikettenumstellung abgeschlossen. "Das Leichte Helle ist das Nachfolgeprodukt von unserem HEUBACHER Hopfen Leicht. Es schmeckt erfrischend leicht, enthält weniger Kalorien als ein Vollbier und entspricht mit unter drei Prozent dem Trend zu weniger Alkohol. Das hellblaue Etikett der 0,33l-Flasche spiegelt dies wieder", erläutern die Geschäftsführer.

 

Die wichtigsten Neuigkeiten auf einen Blick

  • Die Klassiker Uralb Spezial, Albfels Pilsner und die alkoholhaltigen Heubacher Weizenbiere bleiben geschmacklich unverändert

  • Neue Technik und eine verbesserte Rezeptur bringen mehr Vollmundigkeit in die alkoholfreien Biere (Sport Weiße, Alkoholfrei und Natur-Radler alkoholfrei).
  • Die Sorte "Altes Sudhaus hell" wird in "HEUBACHER Keller Pilsner" umbenannt, um das auch bisher enthaltene kellertrübe, unfiltrierte Pils deutlicher kenntlich zu machen.
  • "HEUBACHER Leichtes Helles" ersetzt „Hopfen Leicht“. Hellblau und leicht im Design mit erfrischendem Geschmack und unter drei Prozent Alkohol in der kleinen 0,33l Vichy-Flasche.
  • Natur-Radler WEIZEN 0,5l wird ersetzt durch Natur-Radler (mit Spezialbier) in der 0,33l-Flasche.