Flasche 2 (groß)
Flasche 3
Flasche 4

Leicht & Frisch

Es stellen sich vor: Leicht, frisch und spritzig.

Flasche 2 (groß)
Flasche 1
Flasche 3
Flasche 4

Weizenbiere

Die Weißbier-Klassiker – auch in kristallklar oder dunkel.

Flasche 2 (groß)
Flasche 1
Flasche 3
Flasche 4

Limitierte Biereditionen

Besondere brauKunst aus Heubach im Weltformat.

Flasche 2 (groß)
Flasche 3

Hirschbrauerei Spezialitäten

Das rockige Hirsch-Duo.

Zweiter Platz fürs Albfels Pilsner unter hunderten von Teilnehmern

München / Heubach (PM) – Große Freude gab es vergangene Woche in der Hirschbrauerei in Heubach. Braumeister Bastian Ziegler und die Geschäftsführer, Alexander Caliz und Thomas Mayer, konnten in München eine der weltweit höchsten Auszeichnungen für Bier entgegennehmen: Den „Silver Award“ beim diesjährigen „European Beer Star (EBS)“ in der Kategorie „German Style Pilsner“.

„Wir konnten es im ersten Moment kaum glauben, dass wir es unter hunderten von Teilnehmern mit unserem Albfels Pilsner tatsächlich aufs Siegertreppchen geschafft haben“, erzählt Alexander Caliz begeistert. Auch Braumeister Ziegler freut sich sehr: „Dass unser Pils gut ist und das Rezept schon immer im Sinne eines sortentypischen Pilsgeschmacks angelegt war, ist nichts Neues. Dass es sich aber unter so vielen namhaften Einsendungen mit an die Spitze setzen konnte ist sensationell“. Und weiter: „Ich gratuliere auch meinem ganzen Brauerteam und danke für die Unterstützung, denn Brauen ist eine Gemeinschaftsleistung!“

Nur 3 Gewinner je Kategorie

Insgesamt 2.168 Biere aus 40 Ländern wetteiferten in 73 Kategorien um die begehrten Awards. Dazu gehören sowohl international bekannte Biertypen wie Pilsner, Weißbier oder IPA, aber auch Spezialitäten wie holzfassgelagerte Starkbiere, Belgische Dubbel oder Sauerbiere. Eine 130-köpfige internationale Fachjury, bestehend aus Braumeistern, Fachjournalisten, Biersommeliers und weiteren Bierexperten, hatten Anfang August die eingereichten Biere in einer zweitägigen Blindverkostung rein nach sensorischen Kriterien – Optik, Geruch, Geschmack – bewertet. Darüber hinaus wurden sortentypische Merkmale objektiv beurteilt. Das Besondere an den EBS-Awards: pro Kategorie werden nur die besten drei Biere mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet.

„Das ist ein riesengroßer Erfolg für uns und gleichsam Bestätigung, dass wir als mittelständische Familienbrauerei qualitativ sehr gut aufgestellt sind“, freut sich auch Thomas Mayer und erklärt weiter: „bereits während des Sommers konnten wir diverse Auszeichnungen für einige unserer Biersorten gewinnen, aber der EBS setzt allem nun die Krone auf“. Folgende Auszeichnungen erhielt die Hirschbrauerei im Laufe des diesjährigen Sommers:

Ende April beim Meininger’s International Craft-Beer Award:
Silber für das Heubacher Albfels Pilsner in der Kategorie „Pils German Style“ und
Silber für die Heubacher Hirsch-Halbe in der Kategorie „Export Traditional Style“

Anfang August bei den World Beer Awards in London:
Silber für das Heubacher Sport Weiße in der Kategorie „Non-alcoholic Wheat Beer“
Bronze für das Heubacher Uralb Spezial in der Kategorie „Lager – Helles / Münchner“
Bronze für das Heubacher Hefe Weißbier in der Kategorie „Bavarian Style Hefeweiss“

„Auch wir von der Geschäftsleitung gratulierten Braumeister Ziegler und seinem Brauerteam von Herzen zu den vielen hochkarätigen Preisen“, sind sich die Geschäftsführer der Hirschbrauerei einig. „Solche Auszeichnungen sind eine Bestätigung unserer Arbeit, unseres Qualitätsanspruchs und dienen auch zur Motivation, gerade in diesen schwierigen Zeiten nach der Corona-Krise und angesichts der drohenden Energiekriese. – Weiter so!“


v.l. Georg Rittmayer (Präsident Private Brauereien Bayern e. V.), Alexander Caliz, Braumeister Ziegler,
Thomas Mayer, Detlef Projahn (Präsident Private Brauereien Mitteldeutschland e. V.) bei der Awardverleihung.