Flasche 2 (groß)
Flasche 1
Flasche 3
Flasche 4

Weizenbiere

Die Weißbier-Klassiker – auch in kristallklar oder dunkel.

Flasche 2 (groß)
Flasche 3

Hirschbrauerei Spezialitäten

Das rockige Hirsch-Duo.

Flasche 2 (groß)
Flasche 1
Flasche 3
Flasche 4

Leicht & Frisch

Es stellen sich vor: Leicht, süffig, frisch und spritzig.

Flasche 2 (groß)
Flasche 1
Flasche 3
Flasche 4

Limitierte Biereditionen

Besondere brauKunst aus Heubach im Weltformat.

Premiere in Ostwürttemberg - Der Ostalb-Brau-Markt in Aalen

Aalen (PM) - Premiere in Ostwürttemberg! Alle sieben Familien-Brauereien des Ostalb-Kreises haben sich zusammengetan, um die Vielfalt des Gerstensaftes aus der Region gemeinsam zu präsentieren. In kleinen Ausschankgrößen können Besucher die unterschiedlichsten Bierspezialitäten der Region an einem Ort verkosten. Diese Möglichkeit gab es im Ostalbkreis noch nie zuvor! Der Brau-Markt findet eine Woche vor dem Tag des Bieres statt, um die Biergenießer auf das Jubiläum 500 Jahre Deutsches Reinheitsgebot einzustimmen.

Daten zur Veranstaltung:

Wo:  Spritzenhausplatz Aalen, Rund ums Bürgerspital

Wann:   Samstag, den 16. April 2016
  Beginn 10.00 Uhr


Im Herbst des vergangenen Jahres wurde zwischen ein paar Kollegen die Idee aufgeworfen, ob es nicht möglich wäre, alle Familien-Brauereien des Ostalbkreises an einen Tisch zu bekommen und über eine gemeinsame Veranstaltung zum diesjährigen Jubiläum "500 Jahre Deutsches Reinheitsgebot" nachzudenken. Angespornt durch diese Initialzündung trafen sich die Inhaber aller noch betriebenen Braustätten des Ostalbkreises in einer Gastronomie in Aalen. Hierbei wurde sehr schnell klar, dass dieses Vorhaben bei allen Brauereien durchweg auf positive Resonanz gestoßen war. In den folgenden Monaten wurde diese Idee konkretisiert, und somit können die Ostalb-Brauer nunmehr mit gewissem Stolz den aus der Taufe gehobenen Ostalb-Brau-Markt als eine absolute Premierenveranstaltung in Aalen, der Hauptstadt des Ostalbkreises, ankündigen.

Der Besucher wird hierbei die Möglichkeit haben, an einem Ort viele unterschiedliche Biere verkosten zu können, welche aber eine sehr wichtige Gemeinsamkeit haben: Alle ausgeschenkten Biere werden im Ostalbkreis gebraut - sind also direkt aus der Region. Diese Gelegenheit ist einmalig und gab es noch nie zuvor. Ohne Übertreibung lässt sich also feststellen, dass es sich beim Ostalb-Brau-Markt um eine Weltpremiere handelt. Mit schwäbischer Bescheidenheit gespickt, so sind sich die Ostalb-Brauer augenzwinkernd einig, sollte man aber eher von einer "internationalen Ostalb-Premiere" sprechen.

Großen Wert legen alle Ostalb-Brauer gemeinsam auf die Tatsache, dass durch kurze Transportwege, traditionelle Herstellungsverfahren und direkte Vertriebsbeziehungen bei den Verbrauchern stets ein absolut frisches Bier im Glas ankommt, was durch keine Großbrauerei und / oder Fernsehbrauerei gewährleistet werden kann.

Die Ostalb-Brauer (v.l.): Karl-Friedrich Ladenburger (Ladenburger Brauerei, Neuler), Albrecht Barth (Aalener Löwenbräu), Thomas Mayer (Heubacher Brauerei), Alexander Veit (Rotochsenbrauerei Ellwangen), Andreas Kunz (Lammbräu Untergröningen), Timo Löffler (Wasseralfinger Brauerei), Christof Wieland (Wielands Bierbrauerei, Abtsgmünd)